Symposium 2014 "Stadt-Land-Fluss" - Out-door-Aktivitäten

« Stadt, Land, Fluss! – Outdoor-Aktivitäten »

Symposium über Freizeitaktivitäten in den Gemeinden

Symposium 2014 245

Foto: SNJ

60 Teilnehmer aus 20 Gemeinden nahmen vom 27. bis zum 28. März  an der 18. Auflage des Symposiums über Freizeitaktivitäten in den Gemeinden teil.

Diesmal lautete das Thema „Stadt, Land, Fluss! – Outdoor-Aktivitäten“.

Das Symposium dauerte 2 Tage und fand an 2 verschiedenen Veranstaltungsorten statt.

Zur offiziellen Eröffnung in Anwesenheit von Stadtschöffin Colette Mart sowie SNJ-Direktor Georges Metz, sowie der erste Tag, wurden im Chalet Nicolas Rollinger in Neuhaeusgen organisiert.

Nach dem Vortrag von Frau Danielle Schronen von Caritas Luxembourg zum Thema „Raum wahrnehmen und nutzen für Aktivitäten mit Kindern“, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit an 5 verschiedenen Workshops teilzunehmen:

  • „Kochen im Wald“, Equipe Native Village Neihaischen (LGS)
  • „Abenteuerspiele“, Vincent Villain, Yves Putz (SNJ)
  • „Landart“, Michel Grevis (Centre SNJ Hollenfels)
  • „Mit der Kräuterhexe unterwegs“, Annick Weis
  • “Waldentdeckungsspiele”, Equipe activités-nature (VdL Service Enseignement)

Während diesen Workshops erhielten die Teilnehmer neue Impulse für ihre Arbeit und hatten die Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen.

Der zweite Tag wurde im Tramsschapp auf dem Limpertsberg von Martin Legge aus Hamburg eröffnet. Er stellte seine Arbeit bei der Organisation „Stadtfinder“ vor, sowie eine Reihe von Möglichkeiten, den städtischen Raum als Spielplatz zu nutzen. Anschließend wurden noch 3 luxemburgische Projekte vorgestellt: die „Escher Bëschcrèche“, das „Bëschentdeckungszentrum Burfelt“ und „Geocaching an der Stad“.

Zudem fanden folgende Workshops statt:

  • „Yamakasi – eine neue Sportart ist im Kommen“, Safouane Jaouid (Energy of Life)
  • „Die Stadt erspielen“, Martin Legge (Stadtfinder)
  • „Spielen auf „hartem Boden“ -  Alte Spiele neu entdecken“, Nathalie Gross (Young Caritas)
  • „Spielen, ganz einfach gemacht!" (Gruppenspiele in der Stadt), Jos Dos Santos (Groupe Animateur)

Organisiert wurde das Symposium vom CAPEL (Centre d’Animation pédagogique et de Loisirs) der Stadt Luxemburg sowie vom Service national de la jeunesse.